Videotherapie:  „Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen!“ 

Das haben auch die Kassenverbände auf Bundesebene und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen bereits am 18.03.2020 erkannt und erlassen, dass  Videotherapie auch eine geeignete, alternative  Form der logopädischen Behandlung in der Praxis darstellt.

Wir haben diese Empfehlung  zeitnah umgesetzt, um unsere Patienten bestmöglich weiterversorgen zu können und sie dennoch möglichst vor Ansteckung zu schützen.

Der Weg war geebnet und gesichert. Eine zertifizierte software (Kassenärztliche Bundesvereinigung) wurde von uns in der Praxis installiert, eine Einwilligung vom Patienten dafür eingeholt und die Vorbereitungen getroffen.

So können wir drei Logopädinnen meines Teams in den einzelnen Praxisräumen bis auf weiteres teletherapeutisch agieren – und das mit großem Erfolg! Wir erhalten viel Lob und Anerkennung, was wir an dieser Stelle gerne zurückgeben! Solche Aktivitäten haben nur gemeinsam  Erfolg! Vielen Dank!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Schließen